DEIN AUSBILDUNGSBERUF IM SHK-HANDWERK

BEHÄLTER- UND APPARATEBAUER:IN

WAS NICHT PASST, MACHST DU PASSEND!

Keine Baustelle ist dir zu groß – denn als Behälter- und Apparatebauer:in trägst du deinen Teil dazu bei, dass ganze Anlagen deiner Kunden – z. B. aus der Lebensmittel-, Chemie- oder Pharmabranche – einwandfrei funktionieren. Dafür hast du nicht nur bestehende Systeme immer im Blick und hältst sie instand, sondern planst, baust und veränderst sie auch. Du stellst Kessel, Rohrleitungen, Druckbehälter oder Turbinen her und setzt sie vor Ort passgenau ein. Mitanpacken ist genau dein Ding? Dann leg gleich los – mit deiner Ausbildung zum/zur Behälter- und Apparatebauer:in!

GENAUER HEISST DAS:

  • Du stellst Bauteile für Apparate, Behälter und Rohrleitungssysteme her.
  • Du fertigst mit Schneide-, Umform- und Rohrbiegemaschinen verschiedene Formen aus Metall an.
  • Du montierst ganze Anlagen beim Kunden und hältst sie instand.
  • Du kennst dich mit Mess- und Regeltechnik aus.

WORKSTORIES: BEHÄLTER- UND APPARATEBAUER:IN

Langeweile? Kennst du als Behälter- und Apparatebauer:in nicht! Mehr über den Alltag als Profi für hochtechnische Anlagen und Geräte erfährst du in unseren Workstories! Azubis oder Praktikant:innen, die sich bereits für diesen SHK-Beruf entschieden haben, berichten dabei von der täglichen Arbeit mit Schweiß- und Lötgeräten, ihrem Bewerbungsprozess oder wie es sich anfühlt, aus einem Metallteil nützliche Bauteile zu formen. Willkommen in der Welt der Behälter- und Apparatebauer:innen!

SIEHT GUT FÜR DICH AUS!

Als Behälter- und Apparatebauer:in stellst du nicht nur Behälter her, du bist auch für deren Wartung und Reparatur verantwortlich. Schritt für Schritt lernst du, wie hochtechnische Anlagen funktionieren bzw. aufgebaut sind und siehst, wo man an welchem Behälter nachbessern muss. Denn Apparate und Geräte, die viel leisten, müssen natürlich von Zeit zu Zeit erneuert werden. Du bist gut im Planen und hast Lust auf Maschinen und Metall? Dann wirst du als Behälter- und Apparatebauer:in viel Freude haben!

AUSBILDUNGSINFOS

  • Dauer: 3,5 Jahre im Betrieb und in der Berufsschule, Verkürzung möglich
  • Abwechslungsreiche Einsätze bei Kunden vor Ort und in der Werkstatt
  • Kennenlernen von Werkstoffen und Schweißverfahren
  • Metallbearbeitung mit unterschiedlichen Maschinen
  • Herstellung von Schablonen zur Anfertigung von Bauteilen
  • Sichere Verdienstmöglichkeiten
  • Interessante Weiterbildungsmöglichkeiten: vom Studium bis zum Meister mit eigenem Betrieb

SO KANN ES FÜR DICH WEITERGEHEN

DEINE KARRIEREPERSPEKTIVEN

MEHR ZUKUNFT GEHT NICHT: ÜBER DIE 3-FACHE SICHERHEIT IM SHK-HANDWERK

Nicht nur, dass du mit einer Ausbildung zur/zum Behälter- und Apparatebauer:in einen Beruf erlernst, der Spaß macht und bei dem die Zeit wie im Flug vergeht – die SHK-Berufe sind selbst dann noch sicher und gefragt, wenn in vielen anderen Branchen nichts mehr geht. Warum?

Die Arbeit als Behälter- und Apparatebauer:in ist...

  • Krisensicher

Wir alle erinnern uns noch zu gut: Während des Lockdowns mussten viele Dienstleistungsbetriebe für einen längeren Zeitraum schließen. Handwerksbetriebe der SHK-Branche konnten in dieser Zeit jedoch weiter ihre Aufträge bei der Kundschaft umsetzen und mussten keine Zwangspause einlegen. Das liegt daran, dass das SHK-Handwerk als Bestandteil der sogenannten „kritischen Infrastruktur“ eingestuft wurde und als systemrelevant gilt. 

  • Auftragssicher

Stell dir Metallbetriebe ohne Rohrleitungen, Kesseln und Druckbehälter vor! Unmöglich, oder? Kein Wunder, dass eine große Nachfrage nach Behälter: und Apparatebauer:innen besteht. Es werden also auch immer wieder junge Leute wie du gesucht, die Lust haben, in den Job einzusteigen und die vielen spannenden Aufträge abzuwickeln. Heute als Azubi – später vielleicht als Meister:in mit eigenem Betrieb?

  • Zukunftssicher

Anders als in vielen anderen Branchen, bist du als SHK-Handwerker:in NICHT durch Technologie oder Maschinen zu ersetzen. Wie auch? Dein Verstand, dein Händchen und dein Know-how im Umgang mit Anlagen ist stets gefragt – und das auch noch in vielen Jahren! Keine Frage: Viele Betriebe werden auch in Zukunft metallische Behälter und Apparate benötigen.

ZEITZUSTARTEN-BLOG

Zeit zu lesen: In unserem Blog findest du wissenswerte Infos sowie Tipps und Tricks rund um die vielfältigen SHK-Berufe. Zudem halten wir dich über Neuheiten in der Branche auf dem Laufenden und klären Fragen zu einer Ausbildung oder einem Praktikum im SHK-Handwerk. Schau jetzt vorbei und mach dich schlau!

#WIR SIND RELEVANT

Manchmal ist es gut zu wissen, dass man mit seinem Beruf auf der sicheren Seite ist. Falls du dich fragst, wie das im SHK-Handwerk aussieht, haben wir sehr gute Nachrichten für dich! Lies hier mehr über die sichere Zukunft der SHK-Berufe.
© EuroSkills

Gold für das deutsche SHK-Handwerk!

Simon Dorndorf holt ersten Platz bei den EuroSkills 2021. Wusstest du, dass du mit deinem Job Europameister werden kannst? Ja, du hast richtig gelesen. Es gibt tatsächlich eine Europameisterschaft der Berufe. Die EuroSkills sind Europas größter Berufswettbewerb. Erfahre hier mehr darüber.

DIREKT ONLINE BEWERBEN

Bewirb dich in drei einfachen Schritten für eine Ausbildung oder ein Praktikum in SHK-Handwerk!

AUSBILDUNGSPLATZ FINDEN

Finde Betriebe in deiner Nähe, die auf der Suche nach Auszubildenden oder Praktikant:innen sind!

Jetzt bewerben!